Marquis Floyd

Marquis Floyd

Tänzer

Marquis Floyd ist ein kreativer Künstler aus Clearwater, Florida. Kürzlich erhielt er seinen Bachelor in Fine Arts am Bostoner Konservatorium im Fach Zeitgenössische Bühnenkunst mit Schwerpunkt Ballett. Das Pinellas County Center der Künste absolvierte er 2013. Marquis war Stipendiat zahlreicher renommierter Tanzschulen, wie der des Boston Ballet, Alonzo Kings Lines Ballet, Alvin Ailey American Dance Theater, Next Generation Ballet, Hubbard Street Dance Chicago, Ellison Ballet und der Juilliard School. Er arbeitete mit renommierten Choreografen wie Darrell Moultrie, Daniel Pelziq, Gregory Dawson, Keelan Whitmore, Maurya Kerr, Brian Brooks, Alonzo King, Adam Hougland, Dwight Rhoden, Sidra Bell und Ron K. Brown zusammen.

2013 belegte er den ersten Platz im „Walker´s Rising Stars“-Stipendienwettbewerb. Von 2010 bis 2013 war er unter den Top-Ten des Youth American Grand Prix und trat auf den ersten beiden der jährlichen Youth American Grand Prix-Galas auf. 2014 belegte er beim regionalen Wettbewerb des Youth American Grand Prix in San Francisco, Kalifornien, den 1. Platz in der Kategorie „Senior Contemporary“. Außerdem war er der einzige Gewinner des Gene Kelly Legacy-Stipendiums, das von der Dizzy Feet Foundation gesponsert wurde. Vor kurzem wurde Marquis als diesjähriger Empfänger des „Emerging Artist Grant“ ausgewählt, das von der Creative Pinellas Arts Alliance vergeben wird. Marquis ist ein ehemaliges Mitglied des Dance Theatre of Harlem und befindet sich derzeit auf seiner zweiten Tour mit „SweetBird Productions“.