Rasta Thomas

Rasta Thomas

Gründer der Show „Rock the Ballet“

Rasta Thomas wurde 1981 in San Francisco geboren, seine Kindheit verbrachte er im saudi-arabischen Riad. Seine Tanzausbildung absolvierte er an der weltbekannten Kirow-Akademie in Washington D.C. Als Jugendlicher schrieb Rasta Tanzgeschichte im Bereich internationaler Ballett-Wettbewerbe: Zu seinen Auszeichnungen gehören u. a. der Spezialpreis der Jury beim Internationalen Tanzwettbewerb in Paris 1994, die Goldmedaille in der Kategorie „Junior Men“ beim Internationalen Ballettwettbewerb in Varna 1996 sowie die Goldmedaille in der Kategorie „Senior Men“ beim Internationalen Ballettwettbewerb in Jackson, USA.

1995 wurde er Mitglied der Company „Le Jeune Ballet de France“, als Erster Solist wechselte er 1997 zum Hartford Ballet. 2001 wurde Rasta Thomas als erster Amerikaner Mitglied des russischen Kirow-Balletts in St. Petersburg, zwei Jahre später engagierte ihn das „Dance Theatre of Harlem“ als Ersten Solisten. Rasta Thomas ist Gründer der Bad Boys of Ballet, im Jahr 2008 kreierte er zusammen mit Adrienne Canterna die Show Rock the Ballet.